Was sind Ihre Themen

Durch die langjährige Erfahrung in Softwareprojekten können wir eine Vielzahl an aussagekräftigen Referenzen in den unterschiedlichsten Industriezweigen vorweisen. Entscheiden Sie selbst, welches Thema oder welcher Prozess für Sie von Bedeutung ist und stöbern Sie in unserer Schatzkiste des Know-Hows.

    • Themenschwerpunkt
    • Leistungen
 
After Sales / Anschlussgarantie

Projektbeschreibung

Für die Verwaltung der Anschlussgarantien von Fahrzeugen eines Automobilherstellers soll eine webbasierte Verwaltungsplattform realisiert und der fehlerbehaftete manuelle Prozess per E-Mail und MS Excel abgelöst werden

Anschlussgarantien werden in mehr als 75 Märkten / Ländern verkauft; involvierte Gruppen sind neben dem Hersteller, Importeure, Händler und Dienstleister für die Zahlungsabwicklung

Eine Herausforderung ist hierbei die Einbettung der Geschäftsprozesse in eine komplexe heterogene IT-Landschaft (z.B. Portalsysteme, Host-Systeme)

Erzielte Ergebnisse

ausgearbeitetes Fachkonzept

ausgearbeitetes IT-Konzept

Prototyp in Zieltechnologie

 

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Unterstützung bei der Fachkonzeption, Erstellung der Fachkonzeption, IT-Konzeption und -Design, Geschäftsprozessmodellierung mit EA

Rollen: Business Analyst

Technologien: JEE (Prototyping), Enterprise Architect

Umfang: 1 Jahr (0,5 FTEs)

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

App Kommunikationslösung

Projektbeschreibung

Das Angebot von Kommunikation und Beratung ist zentrales Instrument für Banken. Durch einen Wandel in den Kommunikations-Anforderungen nutzen nur bestimmte Zielgruppen klassische Öffnungszeiten. Der Kunde möchte im Zuge dessen eine Kommunikationslösung schaffen, die eine mobile Kommunikation abweichend der Öffnungszeiten ermöglicht und den Zugang zu allen Zielgruppen ermöglicht.

Bestehende Kunden und netzaffine Interessenten sollen gemäß ihrem Mediennutzungsverhalten erreicht werden und die Beratungsleistung und die Kundenzufriedenheit in den Fokus rücken.

Erzielte Ergebnisse

Kommunikations-App mit mobilen Zugang zu 90 Bankberatern

Erreichbarkeit von Honorarberatern außerhalb klassischer Öffnungszeiten

Zeitgleiche Kommunikation des Auftraggebers mit allen seinen Kunden möglich

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeptionierungen, fachseitige übergreifende Koordination mit den IT Abteilungen, Implementierungs- wie auch Testtätigkeiten, Absicherungsmaßnahmen beim Rollout und Produktivsetzung

Rollen: ScrumMaster, Product Owner, Entwickler

Technologie: iOS

Beteiligte Partner

eSolve

Ansprechpartner:

Heinrich Zierl
Tel.: +49 89 1894770
www.esolve.de

Betriebliche Wahlen

Projektbeschreibung

Zur Abwicklung betrieblicher Wahlen soll eine webbasierte Individualsoftware entwickelt und eingeführt werden, die die Erstellung, Verwaltung und hochkomplexe Konsolidierung von Wählerlisten übernimmt sowie den ordnungsgemäßen Ablauf von Urnenwahlen in Wahllokalen ermöglicht.

Es werden verschiedene Mandanten und Standorte, unterschiedliche Wahlmodelle und Barcode-Scanner bei der Urnenwahl sowie Briefwahl und Mandatsberechnungen unterstützt

Das System bietet Importschnittstellen für SAP Daten und ist für eine Größe von maximal 500.000 Wähler ausgelegt

Erzielte Ergebnisse

Durchführung von Wahlen mit dem entwickelten System

Prozessverbesserung bei Wahlvorbereitung / Wählerlistenmanagement

Prozessverbesserung beim Wahlablauf (Sicherheit/Korrektheit)

IT-Unterstützung bei Mandatsberechnungen

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption und -Design, Umsetzung fachlicher und technischer Anforderugen in wiederkehrenden Teilprojekten, Qualitätssicherung, Vor Ort Realisierung beim Auftraggeber, Scrum Prozess

Rollen: Entwickler, Tester

Technologien: JEE, JSF, TomEE, WebSphere, Oracle DB

Umfang: 1,5 Jahre (1,5 FTEs)

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Business Innovation: neue Geldanlage

Projektbeschreibung

Der Kunde sucht ein neues Geschäftsmodell um neue Zielgruppen bei der Vermögensbildung zu unterstützen. Speziell geht es um die Beratung von Personen mit geringem Anlagevolumen, ab 10.000.

Das neue Online-Geschäftsmodell erfordert eine Verlagerung des Bankgeschäfts ins Internet wobei finanzspezifische Anforderungen berücksichtigt werden müssen. Dabei soll eine Online-Beratung gegen Honorar gewährleistet werden und zwar für jedermann – transparent, produktunabhängig und fair.

Erzielte Ergebnisse

Prozessoptimierung und –automatisierung

Innovative Online-Lösung ermöglicht neues Geschäftsfeld

Einfache Erschließung neuer Zielgruppen und neuer Kunden

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeptionierungen, fachseitige übergreifende Koordination mit den IT Abteilungen, Implementierungs- wie auch Testtätigkeiten, Absicherungsmaßnahmen beim Rollout und Produktivsetzung

Technologie: HTML5, Java, bestehende Systeme des Kunden

Beteiligte Partner

eSolve

Ansprechpartner:

Heinrich Zierl
Tel.: +49 89 1894770
www.esolve.de

Continous Monitoring

Projektbeschreibung

Die Wirksamkeit des internen Kontrollsystems, des Risikomanagementsystems und des internen Revisionssystems (Continuous Forensic Auditing als Basis für Continous Monitoring) soll durch ein IT-System überwacht werden

Das IT-System verbindet die Komponenten Datawarehouse als Datenquelle für Geschäftsvorfälle, ein Websystem für die Anwenderinteraktion und Workflowsteuerung, ein Dokumentenmanagementsystem für die langfristige Aufbewahrung von Dokumenten sowie ein Business Objekts für die Berichterstattung

Erzielte Ergebnisse

IT-Konzeption und –Design

Prototyp in Zieltechnologie

Geplanter Abschluss Realisierung und Inbetriebnahme Q1 2015

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption und -Design, Umsetzung fachlicher und technischer Anforderugen in wiederkehrenden Teilprojekten, Qualitätssicherung

Rollen: Projektleiter, Business Analyst, Entwickler, Entwickler, Tester

Technologien: JEE, Tomcat, Oracle DB, DMS/BO Schnittstellen

Umfang: 1,5 Jahre (4,5 FTEs)

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Continous Software Validation

Projektbeschreibung

Die Continuous Software Validation erforderte eine Optimierung und Automatisierung der Prozesse

Systemmanagement, Testdurchführung und Qualitäts-Sicherung für Software, um die Qualität auch in einer heterogenen Client Landschaft mit zunehmender Anzahl von Rechnern und Anwendungen zu garantieren. Dies beinhaltete die Entwicklung eines innovativen Konzepts zur Qualitätssicherung der gesamten Softwarekette. Die Automatisierung der Prozesskette von Softwareerstellung, -versorgung und Systembereitstellung inkl. Testing soll Softwaretest in virtueller Umgebung (100.000 Clients, heterogen) einfach ermöglichen.

Erzielte Ergebnisse

in time and budget and quality

Vollständige Prozessautomatisierung bei Softwareversorgung und - testing, Sicherstellung einheitlicher Qualitätsstandards, automatisches Testmanagement Technologie-Update

Automatische Anpassung der Tests abhängig von Testergebnissen und neuen Anforderungen

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeptionierungen für Grob-, Fach-, und IT-Konzept, fachseitige übergreifende Koordinationmit den IT Abteilungen, Implementierungs- wie auch Testtätigkeiten, Absicherungsmaßnahmen beim ROllout und Produktivsetzung, Post Rolloutbegleitung, Wartung und Betrieb für den Kunden inklusive 3rd Level Support

Beteiligte Partner

eSolve

Ansprechpartner:

Heinrich Zierl
Tel.: +49 89 1894770
www.esolve.de

Controllingunterstützung Fahrzeugprojekt I

Projektbeschreibung

Im Bereich Controlling von Herstellkosten und Invest wünscht der Kunde ein Tool zur Unterstützung der Fortschreibung und Bewertung kaufmännischer Maßnahmen.

Inputgeber für diesen Prozess in der Fortschreibungsphase ist die Konfiguration, die einen Fahrzeug-Berichtstypen auf Komponenten-Ebene definiert. In der Bewertungsphase stellt das Modulcontrolling im Rahmen von Bewertungsgesprächen mit dem Einkauf sicher, dass alle zum Technik-Freeze genehmigten Maßnahmen wertmäßig im Plan-Stand ankommen.

Abweichungen, die beim Vergleich von Erwartungswerten des Modulcontrolling mit den Planständen des Einkaufs entstehen können, werden analysiert, korrigiert bzw. begründet und dokumentiert.

Erzielte Ergebnisse

Erweiterung von Importmöglichkeiten der Schnittstellen-Systeme.

Implementierung der Importmöglichkeit einer weiteren Schnittstelle sowie Darstellung und Verarbeitung der Schnittstellen-Daten.

Fachbereichsgetriebene Erweiterung von Funktionalitäten

 

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Betrieb und Wartung in der Produktivphase, Allgemeine Systembetreuung und Beratung, Weiterentwicklung des Systems, Spezifikationen und Schnittstellenabsprachen, Umsetzung von Anforderungen der Fachbereiche

Technologie: Oracle DB, PL/SQL, MS Access, VBA, MS Excel, HP QC

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Controllingunterstützung Fahrzeugprojekt II

Projektbeschreibung

Im Bereich Controlling von Herstellkosten und Invest wünscht der Kunde ein Tool zur Unterstützung der Fortschreibung und Bewertung kaufmännischer Maßnahmen.

Inputgeber für diesen Prozess in der Fortschreibungsphase ist die Konfiguration, die einen Fahrzeug-Berichtstypen auf Komponenten-Ebene definiert. In der Bewertungsphase stellt das Modulcontrolling im Rahmen von Bewertungsgesprächen mit dem Einkauf sicher, dass alle zum Technik-Freeze genehmigten Maßnahmen wertmäßig im Plan-Stand ankommen.

Abweichungen, die beim Vergleich von Erwartungswerten des Modulcontrolling mit den Planständen des Einkaufs entstehen können, werden analysiert, korrigiert bzw. begründet und dokumentiert.

Erzielte Ergebnisse

Erweiterung von Importmöglichkeiten der Schnittstellen-Systeme.

Implementierung der Importmöglichkeit einer weiteren Schnittstelle sowie Darstellung und Verarbeitung der Schnittstellen-Daten.

Historisierung, Berechnung und Anzeige von historisierten Maßnahmen und Fortschreibungsdaten-

Erweiterung der Maßnahmenarten um Währungs- und Materialeinflüsse.

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Betrieb unf Wartung in der Produktivphase, Allgemeine Systembetreuung und Beratung, Weiterentwicklung des Systems, Spezifikationen und Schnittstellenabsprachen, Umsetzung von Anforderungen der Fachbereiche

Technologie: Oracle DB, PL/SQL, MS Access, VBA, MS Excel, HP QC

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Großkundenmanagement

Projektbeschreibung

Pflege, Wartung und Weiterentwicklung eines webbasierten Anwendungssystems für das Großkundengeschäft eines norddeutschen Automobilherstellers. Darin enthalten Vertragsmanagement und Betreuung von Groß- und Sonderkunden sowie vertrieblich orientierter Marktbearbeitungsprozesse

Nutzung durch Fachbereiche des Automobilherstellers und auch deutschlandweit durch Handels- und Servicebetriebe (17.000 named user)

Das System ist eingebettet in eine Systemlandschaft mit komplexen heterogenen Schnittstellenstrukturen

Erzielte Ergebnisse

Anpassung bestehender Geschäftsprozesse (Optimierungen, gesetzliche Neuregelungen)

Umsetzung neuer Geschäftsprozesse

Übernahme von Geschäftsprozessen aus Legacy Systemen

Die enge Kundenzusammenarbeit führte zu hoher Zufriedenheit und Termintreue

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption und -Design, Umsetzung fachlicher und technischer Anforderugen in wiederkehrenden Teilprojekten, Qualitätssicherung

Rollen: Projektleiter, Business Analyst, Entwickler, Entwickler, Tester

Technologien: JEE, OAS, Oracle DB, div. SST

Umfang: 6+ Jahre (3-5 FTEs / Jahr)

 

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Individuelle Bedienungsanleitung

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes war die Untersuchung einer neu zu erstellenden Backend-Komponente, die durch Schnittstellenanbindung an andere Systeme eine individuelle Bedienungsanleitung für ein konkretes Fahrzeug über das Internet zur Verfügung stellt.

Dieses Konzept wurde durch einen Prototypen untermauert.

Erzielte Ergebnisse

Erstellung eines (getailorten) IT-Dokumentes

Wiederverwendbarer Prototyp

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Erstellung eines IT-Konzeptes nach ITPM, Implementierung eines Prototyps auf Grundlage des Konzepts

Technologie: Oracle DB, PL/SQL, MS Access, VBA, MS Excel, HP QC

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

MDM für Bank für Sozialwirtschaft

Projektbeschreibung

Integration der MDM und Emaillösung Exitor DME 3.5/3.6 in die Infrastruktur der Bank für Sozialwirtschaft als Leistung im Rahmen eines TDN (Telekom Designed Network). Anbindung des DME-Systems an die zentrale Exchange 2003/2010 Umgebung. Betreuung des Rollouts der VIP Benutzer.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Beratung, Integration und Schulung der Mitabeiter auf das Produkt, 3rd Level Support mit dem Hersteller für die Produktion über zwei mal 3 Jahre innerhalb eines TDN. Kontinuierliche Aktualisierung der DME-Server Infrastuktur über die Laufzeit.

Rollen: Projektleiter, Systemintegratoren

Technologie/Methoden: DME Gateway und Connector auf Hardware Servern mit Anbindung Exchange 2003 mittels WebDAV und MS SQL 2005 Server Cluster,Anbindung NowSMS an DME-Gateway für DME Deployment

Umfang: 6 Jahre

Beteiligte Partner

Ansprechpartner:

Ralf Schmitt
Tel.: +49 531 123129-0
www.eves-it.de
MDM für Dataport und Stadt Hamburg

Projektbeschreibung

Integration der MDM und Emaillösung Exitor DME 3.5/3.6 in die BSI konforme Infrastruktur der Dataport als Leistung für die Finanzbehörde Hamburg. Anbindung des DME-Systems an die zentrale Exchange 2012 Umgebung. Anpassung des Produktes an die hohen Sicherheitsanforderungen des Kunden.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Beratung, Integration und Schulung der Mitabeiter auf das Produkt, 1st - 3rd Level Support für den POC. 3rd Level Support mit dem Hersteller für die Produktion über 3 Jahre innerhalb eines Rahmenvertrages.

Rollen: Projektleiter, Systemintegratoren

Technologie/Methoden: POC: DME Gateway und Connector auf VMWare ESX, Anbindung Exchange 2010 SP2 mittels EWS, AD Integration, MS-SQL 2008 R2. Produktion: DME Cluster Gateway (2 Knoten) über 2 Connectoren an Exchange 2010SP2 CAS-Array, MS-SQL 2008 R2, alle Komponenten auf VMWare ESX

Umfang: 60 Monate

Beteiligte Partner

Ansprechpartner:

Ralf Schmitt
Tel.: +49 531 123129-0
www.eves-it.de
Mitarbeiter Portal

Projektbeschreibung

Zur technologischen Vereinheitlichung von Portalsystemen sollte ein Mitarbeiterportal auf Basis von Microsoft .NET (eine kunden- spezifische Eigenentwicklung, 130.000 nameduser) auf die Liferay-Plattform umgestellt werden. In diesem Zug sollte auch eine Konsolidierung des Content-Management-Prozesses erreicht werden.

Zweck des zu migrierenden Portals war eine deutschlandweite Informationsplattform zur Kommunikation des Konzerns mit den Mitarbeitern, aber auch zur Kommunikation der Mitarbeiter untereinander und die Bereitstellung von Mitarbeiter-Services zur Vereinfachung von Geschäftsprozessen.

Erzielte Ergebnisse

Erfolgreiche Migration des .NET Altsystems auf die JEE / Liferay Plattform

Technologische Modernisierung des Mitarbeiter-Portals

Konsolidierung von Technologien (Plattform) und Content Management und damit Nutzung von Synergieeffekten in beiden Aspekten

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Analyse Altsystem und Unterstützung bei Fachkonzeption, IT-Konzeption, -design und Umsetzung des Portals in einer Liferay 6 Umgebung, Integration des Content-Management-Systems, Qualitätssicherung und Roll-out Begleitung, vollständige offsite-Realisierung bei CGS

Rollen: Projektleiter, Business Analyst, Entwickler, Tester

Technologien: JEE, Liferay 6 EE, Portlet, Oracle DB, LDAP, TAM

Umfang: 3 Jahre (2,5 FTEs)

 

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Mobile Hotelverwaltung

Projektbeschreibung

Für eine bestehende Hotelverwaltungssoftware wurden mehrsprachige iPad App's entwickelt. Mt diesen ist es möglich Reservierungen zu erzeugen, diese abzufragen, sie zu stornieren und zu ändern. Die Applikation bietet die Möglichkeit Gäste zu verwalten, Rechnungen und Reservierungsbestätigungen anzuzeigen und diese per Email zu versenden oder zu drucken. Darüber hinaus können die Apps Berichte generieren.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Anforderungsanalyse, Konzeption, Implementierung, Testing und Deployment

Rollen: Entwickler, Tester

Technologie/Methoden: ObjC, RESTful Webservices XML/JSON, Quartz 2D, Multithreading, QR-Scanner, Testflight/ Testfairy

Umfang: 60 Monate (1,5 FTE's)

Beteiligte Partner

Ansprechpartner:

Ralf Schmitt
Tel.: +49 531 123129-0
www.eves-it.de
Mobile Webseite OEM-Marke

Projektbeschreibung

Ein süddeutscher OEM hat für eine eigene, Lifestyle-orientierte Marke des Unternehmens ein eigenes Marketingkonzept erstellt, das basierend auf Social Network/Media-Kompetenz aufsetzt und diesbezüglich hohe Anforderungen an eine neu zu gestaltende Desktop- und spezifische mobile Website hinsichtlich Ergonomie, Trendiness/“Style-Faktor“, Einfachheit und multi-Endgeräte-fähig ist.

Erzielte Ergebnisse

Hierbei wurden zwei unabhängige Webseiten-Designs konzipiert und entwickelt. Die Trennung bei mobilen Geräten zwischen Tablet und Smartphone ist dabei bisher einzigartig.

Website in time and budget in scope geliefert und wird als Zwischenlösung bis zur Integration in die Kundenportallösung des OEM genutzt.

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption, Design und Umsetzung der Webseite, Responsive für Smartphones und Tablets, agile Vorgehensweise, Entwicklung des HTML-Prototypen mit CSS3

Rollen: ScrumMaster, ProductOwner, TeamMember

Technologien: jQery mobile, HTML5

Umfang: 1 Jahr (2 FTEs)

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Modellkalender

Projektbeschreibung

App für die Bereitstellung von Fahrzeuginformationen aus der Wettbewerbsanalyse zum Einsatz auf Automobilmessen.

Die iPad-App dient der Planung des Messebesuchs und erlaubt den schnellen Zugriff auf alle in der Wettbewerbsanalyse erfassten Daten (inkl. Pressedokumente, Fotos, Videos), der auf der Messe ausgestellten Fahrzeuge.

Die Offline-Fähigkeit der Anwendung sichert den Zugriff auf alle Inhalte sowie Office-Dokumente und Multimedia-Content unabhängig von der Netzverfügbarkeit.

Der Einsatz der App erfolgt durch die Messebesucher aus dem höheren bis mittleren Management.

Erzielte Ergebnisse

Die Ablösung der umfangreichen Papierdokumentation

Bereitstellung aktuellerer Informationen durch Redaktionsschluss 2 Tage vor der Messe statt bis zu zwei Wochen.

Schnelle Reaktionszeit durch Direktzugriff auf alle relevanten Informationen

Netzunabhängige Verfügbarkeit

Intuitive Bedienung ohne Schulungsaufwand

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeption, UI-Design, Entwicklung, Test, Wartung

Rollen: Projektleiter, Entwickler, Tester

Technologie/Methoden: native iPad-App (iOS), JSON-Schnittstelle zum existierenden Backend.

Herausforderung: Kompatibilität zu nicht freigegebenen, aber verfügbaren Betriebssystem-Versionen des iPad sicherstellen.

Beteiligte Partner

Bredex GmbH

Ansprechpartner:

Andreas Vogel
Tel.: +49-531-24330-0
www.bredex.de

Planungstool für Produktionstermine

Projektbeschreibung

Zur Planung von Produktlebenszyklen hat BREDEX eine mobile Anwendung entwickelt, die den Zugriff auf Planungsdaten extrem vereinfacht. Das bisherige Spezialistentool wird um ein einfaches Userinterface ergänzt, welches mobil als auch vom Desktop aus bedient wird.

Nutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen können verschiedene Sichten anhand von Filtern generieren und diese als Dokumente in gängige Office Formate wie z.B. Powerpoint exportieren. Durch die vorhandene Gestensteuerung wird die Anwendung auch zu Präsentationszwecken auf großen Touchscreens dazu benutzt um Daten direkt gemeinsam zu bearbeiten.

Die leichte Bedienung beschleunigt Arbeitsprozesse und macht Entscheider-Meetings ortsunabhängig und erheblich effizienter.

Erzielte Ergebnisse

Produktmarken und Kategorien werden mit Grafiken übersichtlich dargestellt und sind über Touchsteuerung einfach auswählbar.

Der Benutzer kann vor der Ausgabe der Daten die Zeiträume und Filter editieren um die für Ihn passende Übersicht zu generieren.

Durch einen Editiermodus können die angeforderten Sichten verändert werden. In diesem Modus werden die entsprechenden Bereiche von App farbig dargestellt und können per Touchsteuerung direkt modifiziert werden.

Die Anwendung neben einer mobilen Nutzung auch für Präsentationsbildschirme mit Touchsteuerung ausgelegt und kann direkt in Meetings verwendet werden.

Die App wird vom Management, der Assistenz und von verschiedenen Fachbereichen verwendet und ermöglicht nach der jeweiligen Zugangsberechtigung auch verschiedene Sichten.

Meetings sind durch die Aktualität der Daten nicht an einen Standort gebunden, sondern können mobil jederzeit über die App als Entscheidungsgrundlage mit einbezogen werden.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeption, UI-Design, Entwicklung, Test, Wartung, Entwicklung

Rollen: Projektleiter, Entwickler, Designer

Technologie/Methoden: Java FX, Java8, Win 8 Plattform, Drei-Schichten-Architektur, Fokus Usability, UX, UI

 

Beteiligte Partner

Bredex GmbH

Ansprechpartner:

Andreas Vogel
Tel.: +49-531-24330-0
www.bredex.de

Portal Prozessunterstüzung Rechnungswesen

Projektbeschreibung

Der Kunde möchte über eine vereinheitlichte Middleware innerhalb der IT-Architektur die Services für Endkunden, Geschäftskunden, Partner und Händler einheitlich abwickeln.

Zweck des zu schaffenden Portals ist die Vorhaltung aller hierfür relevanten und notwendigen Daten als auch hinterlegten Geschäftsprozesse

Erzielte Ergebnisse

Einheitliches Abrechnungs- und Zahlungsabwicklungssystem mit ausgewählten Kooperationspartnern realisiert.

Integration in die Abwicklungssysteme des CarSharing-Partners

International leicht adaptierbare Prozesse, die abweichende Marktgegebenheiten (Regulatorik, Zahlungsverhalten, Zahlungsmedien) berücksichtigen

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Zielbilder und Visionen für die zukünftige Nutzung des Geschäftslogikportals, Definition und Beschreibung von Billing- und Paymentprozessen, REgelwerkerstellung für den Produktkatalog des Portals auf Basis des ebenfalls von uns betreuten Account-Systems

Rollen: Anforderungsmanager

Technologie: Java Enterprise AppServer, Backend RDBMS

Umfang: 4 FTEs

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Produktpiraterie

Projektbeschreibung

Die Produktpiraterie sowie der Markenschutz umfaßt neben aufwändigen rechtlichen Prüfungen, einer engen internationalen Zusammenarbeit mit Zollbehörden auch ein tiefgreifendes Verständnis über den Handel und Markt als auch der Marktabsicherung der kopierten Produkte.

Dieses Themenkomplex wird ungewollt an Gewicht gewinnen und zunehmend auch zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor erfolgreicher Automobilhersteller und Zulieferer werden.

Erzielte Ergebnisse

Revisionssichere Beweisführung mit versionierbarer Bilddatenbank für Probestücke

Lagerhaltung, Lagerortspezifikation

Sicherheitscodierungsdatenbank

Präventive Maßnahmen für die Produktfertigung

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeptionierungen für Grob-, Fach-, und IT-Konzept, fachseitige übergreifende Koordination mit den Abteilungen Recht, Marketing, Logistik, Lagerhaltung und IT, Implementierungs- wie auch Testtätigkeiten, Absicherungsmaßnahmen Roll-Out und Produktivsetzung, Post-Rollout-Begleitung, Wartung und Betrieb für den Kunden, 3rd Level Support

Umfang: 2 Jahre (3 FTEs)

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Project Management Office

Projektbeschreibung

Für einen Automobilhersteller wurde ein Project Management Office installiert und geleitet. In diesem Rahmen fand eine umfangreiche Organisations- und Prozessberatung statt.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Aufbau und Etablierung eines Project Management Offices, Konzipierung und Einrichtung von PM Board, Projectportfolio-Verwaltung, PM Community, On-Off-Boarding, Projectcontrolling, Kommunikations-, Berichts- und Eskalationswege, Standardisierung von PM Prozessen, Vorlagen-Muster für PM Dokumente

Rollen: Projectmanager, PMO

Technologie/Methoden: Service Center eRoom, DMS, planningIT, MS Project, IT-PEP Workplace

Umfang: 26 Monate (1-3 FTE's)

Beteiligte Partner

Ansprechpartner:

Ralf Schmitt
Tel.: +49 531 123129-0
www.eves-it.de
Prototyp Auflagenmanagement Umweltschutz

Projektbeschreibung

Übergeordnetes Ziel des Auflagenmanagements ist, die Genehmigungssituation genehmigungspflichtiger Anlagen und Installationen vollständig zu dokumentieren, sie transparent und aktuell zu halten sowie erforderliche Maßnahmen – z.B. Messungen und erforderliche Prüfungen - gezielt steuern und dokumentieren zu können.

Erzielte Ergebnisse

Es wurde ein datenbankbasiertes Aufgabenmanagement-System fachlich konzipiert und prototypisch umgesetzt.

Lauffähiger Prototyp - dort wo möglich basierend auf Kundenplattform- und Kommunikationstechnologien.

Prototyp bietet die inhaltliche und technische Basis für folgende Realisierungs- und Implementierungsschritte.

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Skizzierung der Grobarchitektur sowie der erforderlichen Masken, Realisierung ausgewählter Masken und Funktionen in einer Java-basierten muti-tier Lösung, Bereitstellung der Lösung als Demonstrator zur weiteren Konkretisierung des Konzepts

Rollen: Entwickler

Technologie: Java

Umfang: 6 Wochen

Beteiligte Partner

MVI Solve IT

Ansprechpartner:

Axel Sparnicht
Tel.: +49 89 318130
www.solve-it-mvi.com

Revisionsmanagement

Projektbeschreibung

Auf Basis der Richtlinien und Vorgaben von KonTraG und BilMoG soll eine webbasierte Revisionsmanagementlösung als Individualsoftware für die interne Revision entwickelt werden

Nach Einführung wird das System kontinuierlich optimiert, gewartet und weiterentwickelt sowie Legacy Systeme (z. B. Anti Fraud) integriert

Weltweiter Einsatz der Software durch die Konzernrevision und dezentraler Revisionen an 18 Konzernstandorten

Erzielte Ergebnisse

IT-Unterstützung der Revisionsprozesse durch Revisionsmanagementsoftware

Anpassung bestehender Geschäftsprozesse (Optimierungen, gesetzliche Neuregelungen)

Umsetzung neuer Geschäftsprozesse

Die enge Kundenzusammenarbeit führte zu hoher Zufriedenheit und Termintreue

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption und -Design, Umsetzung fachlicher und technischer Anforderugen in wiederkehrenden Teilprojekten, Qualitätssicherung, Rollout-Begleitung, 3rd Level Support, vollständige offsite Realisierung inhouse

Rollen: Projektleiter, Business Analyst, Entwickler, Entwickler, Tester

Technologien: JEE, WebSphere, Oracle DB + SQL Server

Umfang: 7+ Jahre (1-4 FTEs / Jahr)

 

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Revisionssoftware

Projektbeschreibung

Auf .NET Basis wurde eine Web- und Mobilapplikation entwickelt. Die Software wurde für das Revisionsmanagement als mehrschichtige Webanwendung in eine Sharepoint 2010 Umgebung integriert auf der Basis von Custom Application Pages und einer Webservice Schnittstelle für einen großen deutschen Lebensmittel Einzelhändler.

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeption, Datenbank Design, Implementierung, Unterstützung im Projektmanagement, Qualitätssicherung, Betreuung (AMS)

Rollen: Projektleiter, Entwickler, Tester

Technologie/Methoden: C# ASP.NET, MS SQL Server 2008 R2/2012, Oracle 12c, Reporting Services, Sharepoint Server 2010, Infragistics

Umfang: 48 Monate (3 FTE's)

Beteiligte Partner

Ansprechpartner:

Ralf Schmitt
Tel.: +49 531 123129-0
www.eves-it.de
Stellenvermittlung

Projektbeschreibung

Zur Vermittlung eigener Mitarbeiter in Ehrenämter sollte eine webbasierte Plattform geschaffen werden, die die manuelle Verwaltung von Stellen und den manuellen Redaktionsprozess zur Erstellung von Stellenanzeigen ablöst

Das System sollte als Web-Applikation in einem Internetauftritt des Konzerns integriert werden und Suche-, Druck- und Vermittlungsfunktionen für den Endanwender, sowie Verwaltungsfunktionen für die redaktionellen Anwender bieten.

Erzielte Ergebnisse

Plattform im Internet mit Such- und Vermittlungsfunktion

Ablösung des manuellen Redaktionsprozesses zur Erstellung der Stellenanzeigen durch einen Rollen- und Datenbank-basierten Prozess

Zeitersparnis durch automatische Auswertungsmöglichkeiten

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: IT-Konzeption und -Design, Umsetzung fachlicher und technischer Anforderugen in wiederkehrenden Teilprojekten, Qualitätssicherung, vollständige offsite Realisierung Inhouse

Rollen: Projektleiter, Business Analyst, Entwickler, Entwickler, Tester

Technologien: JEE, WebSphere, Oracle DB

Umfang: 5 Monate (2 FTEs)

Beteiligte Partner

CGS

Ansprechpartner:

Heino Wernicke
Tel.: +49-531-1209-500
www.cgs-online.de

Verwaltung Motor-Getriebe-Kombinationen

Projektbeschreibung

Für die Verwaltung von Motor-Getriebe-Kombinationsdaten eines OEM hat BREDEX eine App entwickelt, die vor allem durch Usability besticht.

Das bestehende Expertentool wird um leicht zu bedienendes Interface erweitert und kann sowohl mobil, als auch am Desktop oder auf einem Touchscreen bedient werden.

Nutzer können verschiedene vorgruppierte Attribute auswählen, aber auch neue Spalten erstellen und diese als Profil für die spätere Wiederverwendung speichern. Die durch das Tool ermöglichte Auswahl kann vom User als PDF oder Excel ausgegeben und nachträglich bearbeitet werden.

Erzielte Ergebnisse

Die zusammengefassten Gruppen werden durch farbige Icons mit entsprechenden Piktogrammen dargestellt und sind in der Touchversion per Drag-and-Drop auswählbar.

Über die Reihenfolge der per Drag-and-Drop verschiebbaren Icons lässt sich die Darstellung der Daten kinderleicht in die gewünschte Form bringen.

Durch die substanzielle Benennung von Gruppen werden häufig verwendete Informationen besser gebündelt. Zusätzlich können Nutzer auch einzelne Informationsstränge hinzufügen.

Die Anwendung ist neben einer mobilen Nutzung auch für Präsentationsbildschirme mit Touchsteuerung ausgelegt und kann in Meetings verwendet werden.

Die Einführung der Applikation stieß auf großen Zuspruch da sich die Nachbearbeitungszeit der ausgegebenen Daten in Excel erheblich reduzieren ließ.

Meetings sind durch die Aktualität der Daten nicht an einen Standort gebunden, sondern können mobil jederzeit über die App als Entscheidungsgrundlage mit einbezogen werden.

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeption, UI-Design, Entwicklung, Test, Wartung, Entwicklung

Rollen: Projektleiter, Entwickler, Designer

Technologie/Methoden: JavaFX Pilot, Java8, Win 8 Plattform Mobil einsetzbar, Touchbedienung, Fokus Usability
UX/UI

 

Beteiligte Partner

Bredex GmbH

Ansprechpartner:

Andreas Vogel
Tel.: +49-531-24330-0
www.bredex.de

Windows Migration

Projektbeschreibung

Die Migration der Betriebssysteme Windows XP auf Windows 7 im Rahmen einer Fusion internationaler Unternehmen beinhaltete neben der technischen Konzeption und Implementierung die Harmonisierung unterschiedlicher Infrastrukturen und IT-Strategien.

Langjähriges Banken- und IT-Know-How der Projektmitarbeiter und ein praxiserprobtes Vorgehensmodell waren Grundvoraussetzungen für den Erfolg des Projekts.

Erzielte Ergebnisse

Zügige Migration und Harmonisierung unterschiedlicher Infrastrukturen und Strategien

Migration zusätzlicher individueller Besonderheiten (Wertpapierhändler) im Projektverlauf

Akzeptanz der Mitarbeiter und des Managements

 

 

 

 

 

Aufgaben, Rollen, Volumen, Technologien

Aufgaben: Konzeptionierungen für Grob-, Fach-, und IT-Konzept, fachseitige übergreifende Koordinationmit den internationalen IT Abteilungen, Implementierungs- wie auch Testtätigkeiten, Absicherungsmaßnahmen beim Rollout und Produktivsetzung

Beteiligte Partner

eSolve

Ansprechpartner:

Heinrich Zierl
Tel.: +49 89 1894770
www.esolve.de